Angebot für Fachkräfte

Fachkräfte

Festgefahrende Diskussion um Cannabis

Die Diskussion um Legalisierung, Liberalisierung bzw. Entkriminalisierung von Cannabis ist festgefahren – die Argumente von Befürworter/innen und Gegner/innen ziehen sich durch die politischen Parteien. Bewegung ist nun durch die Äußerung des Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses im Bundestag, Erwin Rüddel, CDU-Abgeordneter aus Rheinland-Pfalz, in die politische Auseinandersetzung mit dem Thema gekommen.

Der Unionspolitiker sprach sich nun für Cannabis-Modellprojekte aus. Mit diesem Vorschlag schlägt er neue Töne an, denn bisher lehnten CDU/CSU Lockerungen beim Cannabisverbot strikt ab.

mehr lesen »

Fachtagung "Cannabis - lassen wir Gras drüber wachsen?"

Am 19. November findet in Vreden der Fachtag des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) "Cannabis – lassen wir Gras drüber wachsen? Handlungsimpulse auf kommunaler Ebene" statt.
Die Tagung möchte kommunale Möglichkeiten der Versorgung darstellen und erörtern. Wie können Unterstützungsangebote von Prävention über Beratung bis hin zur Behandlung gut ineinandergreifen? Welche erfolgreichen Methoden gibt es und wie können Cannabis Konsumierende möglichst frühzeitig erreichen werden?

mehr lesen »

Wirkung von Cannabis auf die Fortpflanzung

Im menschlichen Körper gibt es an zahlreichen Stellen Cannabinoid-Rezeptoren mit unterschiedlichen Funktionen. Daraus erklären sich die vielfältigen Wirkmechanismen, die für den Rausch und andere Effekte wie Entspannung, Appetitsteigerung, Ruhelosigkeit oder Sinnestäuschungen, aber auch die Fortpflanzung verantwortlich sind. Studien zeigen, dass Cannabis sich auf die Fruchtbarkeit von Männern auswirken kann, bei stillenden Müttern geht der Cannabis-Wirkstoff THC schon wenige Minuten nach dem Konsum in die Muttermilch über.

mehr lesen »

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Foto: BfArM/Frank Rümmele

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Foto: BfArM/Frank Rümmele

Neue Ausschreibung für medizinisches Cannabis

Wie das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) bekanntgab, wurde eine neue Ausschreibung für den Anbau und den Kauf von Cannabis ausschließlich zu medizinischen Zwecken veröffentlicht. Eine erste Ausschreibung des BfArM musste aufgrund eines Beschlusses des Oberlandesgerichts Düsseldorf im Frühjahr aufgehoben werden.

Die ursprüngliche Ausschreibung war daran gescheitert, dass die Einreichungsfrist nach einer Änderung des Verfahrens nicht ausreichend gewesen sei.

mehr lesen »

Handlungsleitfaden "Cannabis an Schulen"

Ein Handlungsleitfaden zum "Umgang mit Cannabis und anderen illegalen Drogen an Schulen im Kreis Coesfeld" wird derzeit von einer trägerübergreifenden Facharbeitsgruppe unter Mitwirkung der Caritas-Suchtprävention erarbeitet.

Schulleiter Marc-André Tews vom Oswald-von-Nell Breuning-Berufskolleg wies auf das Phänomen Cannabis und Schule hin, das kein Problem einzelner Schulen, sondern flächendeckend seit Jahrzehnten vorhanden sei und nach wie vor von vielen Schulen ausgeblendet werde. Dahinter stecke aber vor allem eine Unsicherheit, die mit dem Handlungsleitfaden aufgelöst werden soll.

mehr lesen »