Angebot für Fachkräfte > Anbau

Fachkräfte

Illegale Plantage (Quelle: LKA NRW)

Illegale Plantage (Quelle: LKA NRW)

Anbau

Anbauverbot

11.06.2018

Der Anbau von Hanf war 1982 unabhängig von der Höhe des Gehaltes an THC nach dem Betäubungsmittelgesetz verboten worden. Damals wurde auch bei THC-armen Hanfsorten grundsätzlich die Möglichkeit des Missbrauchs angenommen. Die wirtschaftliche Bedeutung des Hanfanbaus war in der Bundesrepublik Deutschland bereits in den 1950er-Jahren bedeutungslos geworden.

1996 wurde der Anbau von Nutzhanf unter bestimmten Bedingungen jedoch wieder erlaubt.

mehr lesen »
RN

Illegaler Anbau

11.06.2018

Seit einigen Jahren nimmt der illegale Anbau von Cannabispflanzen zu. Allein in NRW werden jährlich etwa 100 überwiegend kleine und große Indoor-Plantagen von der Polizei ermittelt. Outdoor-Plantage sind inzwischen eher selten entdeckt worden.

Die Errichtung einer Cannabisplantage erfordert geringe fachliche Fähigkeiten und kann vielerorts erfolgen. Illegale Aufzuchten wurden sowohl in größeren Gewerbehallen, Scheunen und Gewächshäusern, aber auch in Einfamilienhäusern, Wohnungen und Kellerräumen festgestellt. Zur Tarnung werden geruchs- und sichthemmende Vorkehrungen getroffen.

mehr lesen »
RN